Hagebutten-Shortbread-Plätzchen

Seid ihr auch schon mitten in der Weihnachtsbäckerei angelangt? Ich mittlerweile schon! Bei uns wird erst vergleichsweise spät in der Adventszeit gebacken, sodass die Hagebutten-Shortbread-Plätzchen auch meine allerersten waren!

_DSF5067

Das Hagebutten-Shortbread-Rezept ist ziemlich simpel und man braucht auch nur eine Handvoll Zutaten. Das einzige kniffelige war, die beiden Teilhälften zu vereinigen, da ich den Plätzchen-Teig sehr dünn ausgerollt habe. Dadurch drohte er mir ständig zu brechen und blieb auch teilweise am Backpapier kleben.

_DSF5042

_DSF5050

So musste ich schließlich ein paar Lücken bei meinen Hagebutten-Shortbread flicken…^^ Sobald man aber diese kleine Hürde überstanden hat, ist die Arbeit quasi getan, da man sie dann nur noch nach ihrem Ofengang kleinschneiden muss.

_DSF5045

_DSF5055

_DSF5060

Hagebutten-Shortbread-Plätzchen

Zutaten für die Hagebutten-Shortbread:

  • 250g kalte Butter
  • 200g Mehl
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 30g Zucker
  • 50g gemahl. Haselnüsse
  • 8 EL Hagebuttenkonfitüre

_DSF5052

Zubereitung der Hagebutten-Shortbread-Plätzchen:

  1. Die Butter in Stückchen schneiden und zusammen mit Mehl, Zucker, Vanillezucker und gemahlenen Haselnüssen zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Den Teig auf einem gut (!) bemehlten Backpapier ausrollen (recht dünn). Nun mit der Konfitüre bestreichen und schließlich die eine Teilhälften-Seite auf die andere umstülpen. Backpapier auf der oberen Hälfte abziehen, Hagebutten-Shortbread auf ein Backblech ziehen und den Plätzchen-Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  3. Für ca. 20-25 Minuten im heißen Ofen backen. Danach auskühlen lassen, in Stückchen schneiden und nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen.

_DSF5072

Alles Liebe, Eure Isabella