Mascarpone-Beeren-Torte

Zum 2. Bloggeburtstag habe ich heute etwas ganz Besonderes für euch, nämlich diese Mascarpone-Beeren-Torte. Perfekt für eine kleine Sommerparty unter Freunden oder eben als Geburtstagstorte.. ; )

Die Kombi von Mascarpone und Beeren habe ich schon immer geliebt. Das weich cremige der Mascarpone mit der erfrischenden Note der Beeren, da kann man einfach nicht widerstehen!

Für die Mascarpone-Beeren-Torte könnt ihr die Beeren nehmen, die euch gerade besonders gut schmecken. Ich bevorzuge dabei eine bunte Mischung, da es so zum leckeren Geschmack zudem eine schöne Farbnote mitbringt.

Das Rezept für die Mascarpone-Beeren-Torte ist überaus simpel, jedoch sollte man schon etwas Zeit dafür einrichten. Wenn man die Böden schon am Vortag macht, dann beschleunigt das natürlich die Zubereitung. Deswegen würde ich euch das empfehlen, wenn ihr es eilig habt.

Ansonsten wünsche ich euch noch viel Spaß beim Nachbacken der Mascarpone-Beeren-Torte! Und, weil man es doch so gerne betont, tue ich es auch noch: Wie schnell die Zeit vergeht! Seit ich diesen Blog gestartet habe, hat sich doch einiges verändert, vor allem, was meine Bilder und teils auch Rezepte betrifft. Es macht mir sehr viel Freude diesen Blog zu unterhalten und ich freue mich riesig über jeden einzelnen Leser und Nachbäcker.

Mascarpone-Beeren-Torte (für 26cm, für ca. 8-12 Personen)

Zutaten für den Haselnuss-Rührteig:

  • 75g Butter
  • 150g Mehl
  • 6 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 125g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Beeren-Mascarpone-Füllung:

  • 500g Mascarpone
  • 50g Puderzucker
  • 500g Sahne
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • ca. 550g gemischte Beeren

Zubereitung der Mascarpone-Beeren-Torte:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die 26cm-Form(en) fetten und etwas mit Mehl bestreuen. Es werden drei Teigböden benötigt, das heißt, wer nur eine Form hat, muss den Vorgang dreimal machen.
  2. Für den Teig die Butter schmelzen. Die Eier zusammen mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die gemahlenen Haselnüsse kurz in einer Pfanne anrösten. Zusammen mit Mehl, Backpulver und einer Prie Salz zu der Eier-Mischung geben und vorsichtig unterrühren. Schließlich noch die Butter dazugeben und noch einmal vorsichtig miteinander vermengen. Gleichmäßig auf die Formen verteilen und für ca. 12-15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Nun die Beeren evtl. waschen, verlesen und Erdbeeren zusätzlich in Scheibchen schneiden. Die Mascarpone mit dem Puderzucker und der gemahlenen Vanille verrühren und die steif geschlagene Sahne unterheben. Eine dünne Schicht Creme auf den ersten Boden verteilen, mit Beeren belegen und noch eine dünne Schicht Creme darauf verschmieren. Den zweiten Boden darauflegen und noch einmal so verfahren. Den letzten Boden darauflegen und mit einer Schicht Creme bedecken, mit Beeren dekorieren und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig ist die Mascarpone-Beeren-Torte!

Alles Liebe, Eure Isabella