Himbeer-Hefeschnecken mit weißer Schokolade

Valentinstag naht und deshalb musste für diese Woche ein besonders herzige Rezept her. Und, um ehrlich zu sein, sind sie ja auch zum Verlieben lecker diese Himbeer-Hefeschnecken.

Also diesmal war ich, was auch eher selten der Fall ist, ganz entzückt von der Dekoration, die dafür genutzt habe, die Himbeer-Hefeschnecken in Szene zu setzen. Ich mag diesen Vintage-Look nämlich total gerne und dann noch diese pastellenen beziehungsweise mädchenhaften Farben. Hach!

Aber natürlich, denn wie sollte es auch anders sein, habe ich mich mit den Herz-Wunderkerzen etwas blöd angestellt. Naja, wenn man sie auch unbedingt aus den Himbeer-Hefeschnecken ziehen muss, obwohl sie doch gerade erst noch gebrannt haben, weiß ich auch nicht. Dann ist man wahrscheinlich auch selber schuld, wenn man sich ein bisschen die Haut an der Finger ankokelt, aber egal…^^

Und jetzt noch ein Ratschlag für euch, liebe Leser, macht diese Himbeer-Hefeschnecken! Wer keine Himbeeren mag, nimmt andere Früchte, wie zum Beispiel bei den Rezept mit Brombeeren. Aber Hefeschnecken sind und bleiben nämlich absolutes Wohlfühl-Essen. Und das kann man bei diesem grauen Wetter mehr als nur gebrauchen. Ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Himbeer-Hefeschnecken mit weißer Schokolade

Zutaten für die Himbeer-Hefeschnecken:

  • 100ml Milch
  • 500g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 45g Zucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 3 Eier
  • 150g Butter (in Stückchen)
  • 250g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 250g Himbeermarmelade (ohne Kerne)
  • 100g weiße Schokolade (gehackt)
  • 150g Puderzucker
  • Saft von 2 Bio-Zitronen

Zubereitung der Himbeer-Hefeschnecken:

  1. Für den Hefeteig Milch erwärmen bis sie lauwarm ist. Die Hefe zerbröseln und solange mit dem Zucker verrühren bis sie flüssig wird. Mehl, Salz und den Abrieb einer Zitrone in eine Rührschüssel geben.
  2. Eier, Hefe und Milch hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren. Zuletzt die Butter (und eventuell noch etwas Mehl, falls der Teig zu klebrig wird) unterkneten. Den Hefeteig nun für ca. eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Die Form für die Himbeer-Hefeschnecken fetten und mehlen. Den Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Hefeteig nun noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig und dünn ausrollen (ca. 45×50 cm). Die gehackte weiße Schokolade darauf verteilen und leicht reindrücken. Nun den Teig mit Konfitüre bestreichen und die Himbeeren gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.
  5. Den Teig von der längeren Seite her von zwei Seiten bis zur Mitte aufrollen. 4 cm breite Streifen abschneiden, zu Herzen formen und in die Form legen. Noch für ca. 20 Minuten gehen lassen und dann ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  6. Die Himbeer-Schnecken abkühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, falls die Masse nicht dickflüssig genug ist, noch Puderzucker hinzufügen.
  7. Die abgekühlten Hefeschnecken mit Zuckerguss und eventuell noch etwas gehackter weißer Schokolade dekorieren.

Alles Liebe, Eure Isabella